• 13 November 2023
  • -

Häufig werden wir von Privatkunden um Sicherheitsglas gebeten, aber was ist Sicherheitsglas?

In diesem Artikel werden wir erklären, was Sicherheitsglas ist und wo es eingesetzt werden kann. Dazu müssen wir zunächst die verschiedenen Arten von Glas verstehen, die im Bauwesen verwendet werden.

 

Floatglas: Floatglas ist eine Art flaches, lichtdurchlässiges, transparentes oder farbiges Glas. Wenn es bricht, können gefährliche kleine und große Splitter entstehen. Diese Art von Glas wird häufig in Fenstern verwendet, die oberhalb einer Wand eingebaut sind, zum Beispiel in Fenstern, die nicht bis zum Boden reichen.

ESG-Einscheibensicherheitsglas: Gehärtetes Glas ist eine Art von Glas, das erhitzt und dann schnell abgekühlt wird, um seine Festigkeit zu erhöhen. Wenn es bricht, zerfällt es in kleine, nicht schneidende Stücke und nicht in scharfe Fragmente. Es wird häufig für Türen und Oberlichter verwendet.

VSG-Verbundglas: Verbundglas besteht aus zwei oder mehr Glasschichten, die durch eine Zwischenschicht aus Kunststoff, in der Regel Polyvinylbutyral oder PVB, verbunden sind. Diese Zwischenschicht hält im Falle eines Bruchs die Splitter zurück und verringert das Risiko von Schnittverletzungen. Verbundglas wird häufig für Sicherheitsanwendungen wie Brüstungen, Oberlichter, raumhohe Verglasungen und gewerbliche Fenster verwendet.

TVG gehärtetes Glas: Vorgespanntes Glas wird durch einen thermischen Vorspannprozess gehärtet, um seine Festigkeit zu erhöhen. Ähnlich wie Floatglas bricht vorgespanntes Glas jedoch, indem es scharfe Splitter erzeugt, und gilt daher als Einzelscheibe nicht als Sicherheitsglas.

Kugelsicheres Glas: Kugelsicheres Glas ist so konzipiert, dass es Kugeln und Schüssen standhält. Es wird in Gebäuden mit hohem Risiko oder in Bereichen eingesetzt, in denen extreme Sicherheit erforderlich ist, wie z. B. in Banken und Botschaften.

 

Nachdem wir nun mehr über Glastypen wissen, können wir uns darauf konzentrieren, was genau Sicherheitsglas ist. Wenn wir über Sicherheitsglas sprechen, können wir im Allgemeinen die Wahl zwischen VSG-Verbundglas und ESG-Einscheibensicherheitsglas vereinfachen.

 

Aber wo sollte man Sicherheitsglas einbauen? Zu diesem Zweck hat die UPI in Zusammenarbeit mit SIGAB ein technisches Dokument erstellt, das Sie hier einsehen können: https://www.bfu.ch/it/consigli/vetro-in-architettura

 

Im Folgenden wird ein sehr einfaches und intuitives Diagramm aus dem UPI-Dokument dargestellt:

Jetzt, da Sie einen besseren Überblick über die verschiedenen Arten von Sicherheitsglas und ihre Anwendungen haben, können Sie eine gezieltere Entscheidung über die Wahl von Sicherheitsglas für Ihr Haus oder Büro treffen. Denken Sie daran, dass die Sicherheit an erster Stelle steht und dass die Wahl des richtigen Glases den Unterschied ausmachen kann.